Interactive Art

particles

Preis: Auszeichnung - Award of Distinction



KünstlerInnen:
Motoi Ishibashi (JP), Daito Manabe (JP)

Adresse (URL):
http://particles.ycam.jp/en/index.html

Cyberarts 2011 - International Compendium Prix Ars Electronica 2011

Particles ist eine Lichtinstallation aus scheinbar schwebenden Lichtquellen, die ein fantastisches Nachbild hervorrrufen. Auf einer organisch-spiralförmigen Schienenkonstruktion rollen Kugeln mit integrierten LEDs, die in unterschiedlichen Intervallen blinken und so räumliche Lichtpartikelzeichnungen in allen erdenklichen Formen generieren. Durch die Verbindung der spezifischen Gestalt der Schienenkonstruktion mit Techniken der Kommunikationssteuerung nimmt das dreidimensionale Lichtdesign je nach Betrachtungswinkel ein ganz anderes Aussehen an.

Da die LED-bestückten Kugeln, die nacheinander die aus acht Schlaufen bestehende Spiralbahn hinunterrollen, zu unterschiedlichen Zeiten aufleuchten, entsteht der Eindruck, als ob die „Lichtpartikel schwebten“.

Mithilfe von insgesamt 17 Kontrollpunkten entlang der Schienen wird die jeweilige Position einer Kugel ermittelt und über einen eingebauten Infrarotsender übertragen. Die Position der Kugel zwischen den Kontrollpunkten wird anhand ihrer Durchschnittsgeschwindigkeit errechnet. Die Lumineszenz einer Kugel hängt von der Anzahl der passierten Kontrollpunktsegmente ab und wird jeweils beim Durchrollen eines Kontrollpunkts umgeschaltet.

Auf einem Interface können Betrachter jeweils eines der im Raum schwebenden Muster auswählen. Die Anzeige der virtuellen Kugel am Bildschirm hängt vom Zeitpunkt, zu dem sie einen Kontrollpunkt entlang der Schienen passiert, sowie der errechneten Durchschnittsgeschwindigkeit der Kugel ab.

Der über acht Lautsprecherkanäle wiedergegebene Sound wird durch die Positionen der Kugeln und das Muster, in dem die LEDs aufleuchten, generiert.

Credits:
Planning and software development: Daito Manabe (4nchor5 La6, Rhizomatiks)

System design and hardware development: Motoi Ishibashi (4nchor5 La6, Rhizomatiks, DGN)

Rail structure design and production: Seiichi Saito (Rhizomatiks) and Youichi Sakamoto (Rhizomatiks)

Ball design and development: Tomoaki Yanagisawa (4nchor5 La6)

Lift structure design and production: Yukio Akiba (Gadget)

Graphic design: Hiroyasu Kimura (Rhizomatiks) and Megumi Shima (Rhizomatiks)

Document video filming and editing: Muryo Homma (Rhizomatiks)

Planning support: Ichiro Kojima (Rhizomatiks)

Onsite support: Kanta Horio (4nchor5 La6)

Production support:Kensuke Fujishiro (Rhizomatiks)

Special thanks : MIKIKO and poko

Technical support: YCAM InterLab

Cooperation: Yamaguchi Center for Arts and Media (YCAM)

Supported by Yamaguchi Center for Arts and Media (YCAM)