Interactive Art

Redes Vestíveis / Wearable Nets

Preis: Anerkennung - Honorary Mentions



KünstlerInnen:
Claudio Bueno (BR)

Adresse (URL):
http://redesvestiveis.net/en/doc

Cyberarts 2011 - International Compendium Prix Ars Electronica 2011

Stell dir das Web als elastisches Netz vor … Und schlüpf dann mit mindestens einem Freund (in Linz, Sao Paulo, Moskau etc.) darunter. Jeder Freund besetzt ein Loch im Netz. Und nun setzt dich in Bewegung, aber pass auf, dass Dein Knoten nicht reißt.

Wearable Nets (Redes Vestíveis) ist eine Gemeinschaftsperformance mit einem virtuellen elastischen Netz. Eine geolokalisierte Online-Applikation für Mobiltelefone verbindet zwei oder mehr Menschen zu einem virtuellen Netzwerk, das am Display des Mobiltelefons als elastisches Netz dargestellt wird. Mit jedem neuen Mitspieler wird dem Geflecht ein weiterer Knoten hinzugefügt. Durch die Positionsänderungen der Teilnehmer von nah und fern steht es ständig unter Zug. Jeder Schritt innerhalb des Netzes veranlasst die anderen, sich ebenfalls zu bewegen. Tun sie es nicht, wird ihr Knoten überdehnt, reißt und die Verbindung zum Netzwerk wird aufgelöst. Die Information übernimmt die Kontrolle über den Körper und bewegt diesen in einem relationalen System. Die Idee ist, dem räumlich positionierten Körper neue Erfahrungen zu vermitteln, indem er auf etwas reagieren muss, was er nicht sieht – aber dennoch irgendwo zwischen körperlich und nicht-körperlich wahrnimmt.

Nicht zuletzt möchte diese Arbeit auch auf die Widerstandsfähigkeit und Zerbrechlichkeit von menschlichen und indirekten Netzwerken aufmerksam machen. Die Applikation kann über den Apple Store (für iPhones) oder über Market (für Android-Handies) herunter geladen und in Gruppen bis zu zehn Teilnehmern gespielt werden.

Ist eine Gruppe voll, wird automatisch eine weitere generiert.

Credits:
Programmer: Roger Sodré. Commissioned by Vivo Arte.Mov Festival 2010